was ich will - RENE PERLER

Direkt zum Seiteninhalt
ÜBER MICH
Zusammen mit dem Publikum will ich mich immer wieder neu auf die Reise begeben, auf den Weg, die Suche nach neuem (Seelen-)Land. Weg aus der Jetzt-und-Hier-Zeit, hin zu Träumen, Ahnungen, Gegenwelten. Die Mauern um uns herum einbrechen, überwinden, überfliegen. Masken lüften, abnehmen. Verletzlichkeit zeigen, verletzlich machen. Time out. Keine Fertigprodukte liefern, sondern einladen zur Reise.
 
 

Ich wand‘re still, bin wenig froh,
 
Und immer fragt der Seufzer: wo?
 
Im Geisterhauch tönt‘s mir zurück:
 
„Dort, wo du nicht bist, dort ist das Glück!“
 
 

aus: Der Wanderer (Georg Philipp Schmidt von Lübeck, vertont von Franz Schubert)
 
 
Suchen, manchmal finden. Für Augenblicke. Mit den Ohren auf das Glück schielen.
Zurück zum Seiteninhalt